[Blogtour - Station #1] "So nah bei dir" von Carmen Gerstenberger

Elchi | Montag, 15. August 2016 |
Huhu ihr Lieben,

ich heiße euch "Herzlich Willkommen!" zur Blogtour
"So nah bei dir" von Carmen Gerstenberger!


Ich darf euch heute das Buch ein wenig näher vorstellen!

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

"So nah bei dir" - Carmen Gerstenberger

"Gefühle, die nicht sein dürfen,
Trauer, über die verlorene Liebe,
Hoffnung, für einen Neuanfang!"


Genre: Young Adult Romance; Seiten: ca. 300
1. Cover: ebook: Bookshouse; Preis: 2,99 € [D]
2. Cover: Taschenbuch: Books on Demand; Preis: 9,99 € [D]; ISBN: 978-3741240881


Kurzbeschreibung: 

Wenn das Schicksal sich gegen dich wendet und alles aussichtslos erscheint, würdest du weiter
für die Liebe kämpfen? Als sich die 21-jährige Kristin und der zwei Jahre ältere Chris begegnen,
ist es Liebe auf den ersten Blick. Überwältigt von ihren intensiven Gefühlen, verspricht diese
Begegnung der Beginn von etwas Einzigartigem zu werden – doch dann kommt ihnen das Leben
unerwartet in die Quere. Plötzlich sind sie gezwungen, ihr Glück hintenanzustellen, denn sie dürfen
nichts füreinander empfinden. Die Liebe lässt sich jedoch nicht so einfach verleugnen, und dass sie
sich nun täglich nahe sein müssen, macht es ihnen nicht einfacher. Kristin beschließt, ihr Schicksal
selbst in die Hand zu nehmen und die chaotische Mission Masterplan beginnt ...

(Quelle: Bookshouse Verlag)

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Kurzer Textauszug:

»Ich heiße Chris«, sagte er leise und kam einen weiteren Schritt auf mich zu. Ich spürte seine Nähe
nur allzu deutlich, doch ich wich nicht zurück, sondern genoss seine Wirkung auf mich regelrecht.
Ich fühlte mich, als hätte ich die vergangenen Jahre in einem Dornröschenschlaf verbracht und
würde erst in diesem Augenblick wieder zu mir kommen und anfangen, zu leben. »Und wie ist dein
Name, du wunderschöne Unbekannte?« Er flüsterte fast und plötzlich spürte ich eine Hand, die sanft
meine Wange umfing. »Kris, mit K«, räusperte ich mich, während ich versuchte, das flüssige Feuer in
mir zu ignorieren, das seine Berührung verursacht hatte und welches sich in Rekordzeit auszubreiten
schien. »Echt jetzt?« Er hielt inne, dann lächelte er. »Wenn das keine Fügung des Schicksals ist,
Kris mit K.« Ich schluckte schwer und ließ seine Worte auf mich wirken. Meinte er mit Fügung,
dass wir denselben Spitznamen hatten, auch wenn er anders geschrieben wurde, oder dass wir uns
hier getroffen hatten? Es fiel mir immer schwerer, einen klaren Gedanken zu fassen. Ich fing unter
seiner Berührung beinahe zu zittern an. Er sah mir tief in die Augen und ich war gefangen in seinem
Bann. Plötzlich beugte er sich zu mir herunter, mein Herz schlug so schnell, dass ich befürchtete,
einen Infarkt zu erleiden. Seltsamerweise sorgte ich mich weniger vor dem Sterben, als davor,
zu sterben, noch ehe ich das erleben durfte, was unmittelbar folgte.

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Auf der Seite des Bookshouse-Verlages findet ihr 
 ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Carmen Gerstenberger


Carmen Gerstenberger wurde 1977 in Esslingen am Neckar geboren und lebt
mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern heute in einem kleinen Ort in der Nähe.

Bücher waren schon immer ein wichtiger Teil ihres Lebens, 
ebenso wie die Liebe zur Fantasie und den eigenen Geschichten.

(Quelle: Bookshouse Verlag)

 ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Carmen über sich selbst:

Die Liebe zu Büchern begleitet mich schon mein ganzes Leben lang. Als ich 12 Jahre alt war, habe ich zum ersten Mal den Film “Die Zeitmaschine”
gesehen, der auf dem Buch von H.G. Wells basiert. Ab diesem Moment war nichts
mehr so, wie es einmal war. Die Faszination, selbst auch solche fantastische
Welten erschaffen zu wollen, hat mich nicht mehr losgelassen.

Über die Jahre entstanden viele Kurzgeschichten, die sehr von H.G. Wells und
John Sinclair beeinflusst waren, und natürlich nie ihren Weg aus der dunklen
Schublade herausgefunden haben. Auch so manches Manuskript wurde angefangen,
jedoch nie beendet. Im Laufe der Zeit ist das Schreiben durch den Alltag
in den Hintergrund gerückt, ich habe zwei wundervolle Kinder bekommen und
das eigene Buch war nur noch ein leiser Traum.

Bis ich im Sommer 2014 durch Zufall den Aufruf zum LYX-Storyboard
Schreibwettbewerb gesehen habe. Plötzlich hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich
wollte mir beweisen, dass man nie zu alt ist, um seine Träume zu verwirklichen.
 
Seitdem darf ich mich glücklich schätzen, jeden Tag in meine Welten abtauchen
zu dürfen,denn ich könnte mir das Leben ohne Schreiben gar nicht mehr vostellen.

Homepage der Autorin: 

Facebook-Seite der Autorin: 
 
 ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
 
Und zuletzt noch Carmens Antwort darauf,
warum sie so ein gefühlvolles, emotionsgeladenes Buch geschrieben hat...
 
 
"Liebe Carmen, wie bist du darauf gekommen, ein solch
gefühlvolles Buch zu schreiben?"
 
Puh, das ist eine gute Frage... :)

Zunächst einmal freue ich mich natürlich riesig, dass die Emotionen, die ich versucht habe,
zu transportieren, so rüberkommen, wie sie gedacht waren. Für mich ist das ein ganz
wichtiges Thema, da ich finde, dass eine Geschichte, die lebt, in die man sich hineinfühlen
kann und mitleidet, einen auch berührt. Das versuche ich einfach, miteinzubringen, ob ich
das immer schaffe, ist natürlich eine andere Sache. *lach* Vermutlich kommt das daher,
dass ich selbst solche Geschichten liebe. ("Ein ganzes halbes Jahr", "Das Schicksal ist ein
mieser Verräter", usw.). Bücher, die einen berühren, zum Weinen bringen, wo man beim
Lesen verzweifelt, lacht, sich aufregt, wo eben jede Menge mit einem passiert und man nicht
teilnahmslos die Zeilen runter liest. Dabei ist es völlig egal, ob es ein Thriller, eine Lovestory
oder eine Fantasygeschichte ist, wenn etwas dabei mit einem passiert, dann ist es perfekt.
Dean Koontz ist so ein gutes Beispiel. Dieser Mann hat mich viele graue Haare gekostet und
einige Nerven. *lach* Denn von Anfang an wird man gepackt, leidet, hat Angst, ist voll drin.
Solche Bücher begeistern mich, und ich versuche einfach, meine Bücher auch so lebendig wie
möglich zu erschaffen. 

Es hört sich vielleicht total schräg an, aber das größte Kompliment, das man als Autor
bekommen kann, ist, wenn ein Leser sagt, dass man ihn zum Weinen gebracht hat
(vorzugsweise natürlich nicht, weil das Buch so schrecklich war. *haha*).
Das ist ein unbeschreiblich tolles Gefühl. *schnief*
 
★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★
 
Gewinnspiel:
 
 
Zu gewinnen gibt es:
1x signiertes Print mit passenden Goodies 
 
 
Was musst du tun um in den Lostopf zu hüpfen?
 

 Um am Gewinnspiel teilzunehmen, kannst du jeden Tag 1 Los sammeln
indem du die jeweilige Tagesfrage beantwortest!


Gewinnspielfrage:
 
Ist es dir genauso wichtig wie Carmen, dass ein Buch dich bewegt
und tiefe Gefühle in dir hervor ruft? Und welches Genre liest du
dabei am liebsten?


Teilnahmebedingungen:

 - ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten
- keine Barauszahlung des Gewinns
- keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz
- persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
und an die Autorin / den Verlag weitergeleitet um euch
den Gewinn zusenden zu können
- euer Name wird im Gewinnfall auf meinem Blog öffentlich bekannt gegeben
-  Jede teilnahmeberechtigte Person darf 1x pro Tag
an dem Gewinnspiel teilnehmen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen,
Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig
und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Das Gewinnspiel wird von CP-Ideenwelt organisiert.
- Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt
und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
- Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von
7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach
und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
 
Teilnahmeschluss ist am 21.08.2016 um 23:59 Uhr!


★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ 

Übersicht der teilnehmenden Blogs:

15.08. - Elchi's World of Books   (bei mir) - Buchvorstellung
16.08. - Bücherjunky - Liebe auf den ersten Blick
17.08. - Books & Writing - Speed-Dating
18.08. - Elchi's World of Books   (bei mir) - Mauerblümchen
19.08. - Naraliyas Journey to Fairytales - Scheidung
20.08. - MissRose's Bücherwelt - Beziehung - früher und heute
21.08. - Bookwormdreamers - Bücher - Leidenschaft oder Liebe
22.08. - Gewinnspielauslosung auf allen Blogs
 
★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Morgen geht es bereits bei der lieben Claudia
vom Blog "Bücherjunky" weiter.
Dort erfahrt ihr mehr über die Liebe auf den ersten Blick!

★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★ ★

Viel Spaß und Viel Erfolg!
wünscht euch eure Elchi 

Kommentare:

  1. naja sosehr tiefe Gefühle ja nicht aber es reicht wenn mich die Story von anfang bis ende mitreißt und fesselt und mich auch zum weinen bringen kann aber das ist kein muss, solange die Story einfach mal toll geschrieben ist!
    VLG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, ja mir ist es gerade bei einem Buch mit oder über die Liebe, dass mich die Gefühle auch realistisch packen können. Ich finde, ein Liebesroman sollte einen auch ein wenig aufwühlen und natürlich sollte man mit den Protagonisten auch mitfiebern ob sie sich am Ende bekommen. LG Julia

    AntwortenLöschen
  3. Huhu
    Bei mir ist es genaUdo, man kann sich besser in die Protas hineinversetzen und versteht sie viel besser. Ich leide immer, weine und schlafe teilweise auch unruhig.
    Am liebsten lese ich Liebesromane/Erotik.
    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  4. Ein Muss ist das nicht, nein. Ich lese am allerliebsten Krimis und Thriller.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    Ohja das mag ich total, dann noch wenn man am Ende total verträumt zurück bleibt. Da lese ich dann am liebsten Liebes Romane.

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  6. Huhu :) Eigentlich ist es für mich egal, welches Genre ich lese, das Buch muss fesseln, die Gefühlswelt beschreiben, so das man richtig abtauchen kann und mit den Charakteren mitleidet, mitfühlt, sich mitfreut. Das gehört zu einem guten Buch einfach dazu :) LG Danni

    AntwortenLöschen
  7. Hallo! Finde Bücher die mich Gefühlsmässig fesseln immer am besten. Wenn ich von Anfang an nicht gefesselt bin ist es schon mal nix für mich ;-)
    Ich lese am liebsten young Adult Romance , Liebesromane, Romantik...Somit das Gefühlvolle und im warsten Sinne des Wortes auch fesselnde.
    Lg Cornelia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    ja das ist mir schon wichtig und am ehesten passiert das bei mir mit Liebesromanen.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ja, das ist mir schon wichtig... bei einem Buch spielen bei mir aber unabhängig von Genre die Figuren eine wichtige Rolle, ich muss mich in sie hineinversetzen können und mit ihnen mitfühlen können ;)

    LG

    AntwortenLöschen