Montag, 24. April 2017

[Blogtour - Station #1] "Seelenstern - Reihe" - Susanne Ertl

Huhu ihr Lieben,

ich heiße euch "Herzlich Willkommen!
zum ersten Tag unserer Blogtour  
"Seelenstern - Reihe" von Susanne Ertl!
 

Zum Einstieg habe ich eine kleine
Buch- & Autorenvorstellung für euch!
 
 


 
"Schneestern: Trean" - #1 - Susanne Ertl

Eine geheimnisvolle Schatulle.
Eine unerwartete Begegnung.
Eine himmlische Fügung.

Warum ist Astara ermordet worden? Was hat es mit der sternförmigen Schatulle auf sich, die sie Namila hinterlassen hat? Und wie konnte sich ihr Körper einfach in Luft auflösen?

Auf der Suche nach Antworten wird Namila von Trean überrascht. Er zeigt ihr nicht nur, was Astaras Tod zu bedeuten hatte, sondern auch, dass man Gefühlen manchmal eine Chance geben sollte - bevor es zu spät ist.
 

ISBN: 978-1520495453; Taschenbuch: 76 Seiten
 
  
   

"Blütenstern: Aleya" - #2 - Susanne Ertl

Eine fremde Stadt. Ein neues Leben. Eine unerwartete Gefahr. Aleya findet ihre Wohnung nach einer Nachtschicht völlig leer vor. Von ihrem Freund Tom erfährt sie den Grund dafür: Nachtwanderer sind ihr auf der Spur. Tom schlägt vor, alles zurückzulassen und nach Lewara zu gehen. Die abgelege Stadt soll Gerüchten zufolge vom dunklen Volk befreit worden sein. Wird Aleya ihr Leben aufgeben, obwohl sie Bedenken hat? Und ist Lewara wirklich so sicher, wie überall erzählt wird?



 
  ISBN: 978-1520980959; Taschenbuch: 139 Seiten




Susanne Ertl

(Bildquelle: http://www.susanneertl.at/uebermich.html) 
 
Susanne Ertl wurde 1983 in Sankt Pölten in Niederösterreich geboren und lebt mit ihrer Familie in Wien. Ihre Liebe zur Sprache und zum Schreiben vertiefte sie in mehreren Schreibseminaren, unter anderem in Speyer und Wiener Neustadt. Mit "Terrandor" erfüllte sie sich nun den Traum vom ersten eigenen Roman. Weitere werden folgen!

Homepage der Autorin: http://www.susanneertl.at/


 


Interview mit Susanne Ertl

Ab wann war dir bewusst, dass du Autorin werden wolltest?
Was hat dich dazu bewegt?

Es gab in meiner Jugend immer mal wieder Phasen, in denen ich ein Buch schreiben wollte. Ich hatte oft begonnen, allerdings nie eine Geschichte zu Ende gebracht. Erst ein Neujahrsvorsatz hat mich vor ein paar Jahren dazu gebracht, dranzubleiben. Ich habe anfangs ein paar Zeilen auf meinem Handy geschrieben und sie dann auf meinem Laptop fortgeführt. Als ich gemerkt habe, dass ich bereit war, auf viel Freizeit zu verzichten, um diesen Traum vom ersten Buch zu verwirklichen, wusste ich, dass dieser Beruf das Richtige für mich ist.


Gibt es in deinen Büchern Parallelen zu eigenen Erfahrungen,
die dich dazu inspiriert haben?
Bzw. woher nimmst du deine Inspiration?

Ich habe den Großteil meines Lebens mit Träumereien verbracht. Zu Hause, in der Schule, auf Veranstaltungen … einfach überall. Das haben auch meine Eltern oft zu hören bekommen: „Sie träumt.“ Damals war das manchmal störend und hat mich abgelenkt. Heute helfen mir all diese Gedanken, Ideen zu Papier zu bringen.

 
Gibt es Autoren, die dir ein Vorbild sind oder dich inspirieren?

Es gibt unzählige Autoren, auf die das zutrifft. Jeder hat einen anderen Weg, Gefühle an den Leser weiterzugeben. Jeder hat eine ganz eigene Sprache und ich finde es wahnsinnig spannend, sich immer wieder von neuen Geschichten verzaubern zu lassen, die sich im Laufe der Zeit schon so oft wiederholt haben und doch wieder ganz anders sind.

    
 Wie entstand die Idee zur „Seelenstern - Reihe“?
 
Ich habe damals an einem Kurzgeschichtenwettbewerb teilgenommen. Die Idee ist mir sofort in den Sinn gekommen, als ich das Thema gelesen hatte. Es war von Anfang an wahnsinnig schwer, all das, was ich erzählen wollte, in einem so knappen Text unterzubringen. Wie meine Niederlage beim Wettbewerb gezeigt hat, war es auch einfach nicht möglich, das gut umzusetzen. Heute bin ich froh, dass ich die Idee ausbauen und eine ganze Reihe daraus machen konnte / kann. Es bereitet mir viel Freude, die Seelenstern-Reihe zu schreiben.

 
Wie bist du beim Schreiben der „Seelenstern - Reihe“ vorgegangen?
Hattest du einen von dir vorgegebenen Aufbau und diesen dann abgearbeitet,
oder haben sich die Geschichte während des Schreibens frei entwickelt?

„Schneestern: Trean“ war wie oben erwähnt ursprünglich eine Kurzgeschichte mit 4.000 Wörtern. Ich habe deshalb einfach angefangen, die Geschichte „in Ruhe“ zu erzählen. Ohne das Wissen im Nacken, dass ich nur eine bestimmte Anzahl von Wörtern zur Verfügung habe. Bevor ich das allerdings getan habe, stand bereits der grobe Plot für alle vier Teile. Ich weiß ziemlich genau, was bis zum Ende passiert. Die einzelnen Passagen entstehen aber erst direkt beim Schreiben.

 
Wie sind die Protagonisten entstanden?
Gab es für sie eine Vorlage oder haben sie während des Schreibens
einen freien Willen entwickelt?

Wie Trean sein sollte, wusste ich sehr genau. Er hat sich auch an meine Vorstellungen gehalten. Namila allerdings hat während des Schreibens einen eigenen Willen entwickelt. Sie ist sehr sprunghaft, weil ihr auch Schlimmes widerfahren ist. Ihre Reaktionen waren für mich nicht vorhersehbar, die sind erst direkt in den Szenen entstanden. In Teil zwei erfährt man mehr über ihre Hintergründe und versteht sie denke ich deshalb auch besser als noch in Teil eins.

 
Welchen deiner Charaktere würdest du gerne einmal live kennenlernen
und was würdest du am liebsten mit ihm / ihr unternehmen und erleben?

Ich mag Tom. Er kann mich gerne mal auf seinem Motorrad mitnehmen.

 
Was war / ist bei  der „Seelenstern - Reihe“ die größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung war und ist es, in diesen Kurzgeschichten die Handlung im richtigen Tempo voranzutreiben. Man hat weniger Zeit als in einem ganzen Roman. „Schneestern: Trean“ hat es mir besonders schwer gemacht, weil es immer problematischer ist, eine Geschichte, die schon geschrieben ist, zu verändern. Bei „Blütenstern: Aleya“ ist es mir wesentlich leichter gefallen. Mit ihr bin ich wieder bei meinem gewohnten Schreibstil angekommen.
 

Wie lange hat es gedauert von der Idee bis zur Fertigstellung des 1. Bandes?
 
Es ist schwer, das heute noch nachzuvollziehen. Ich habe die Kurzversion der Geschichte vor vielen Monaten verfasst. Deshalb war es von der Idee bis zur richtigen Fertigstellung von „Schneestern: Trean“ bestimmt ein halbes Jahr. In dieser Zeit ist aber zusätzlich auch der Plot für die anderen Teile entstanden.
 
 
Welches ist dein Lieblingszitat oder deine Lieblingsstelle
aus Band 1 "Schneestern: Trean“?

Das Ende. Dort habe ich beim Schreiben einfach am meisten gefühlt. Ich mochte die ganze Stimmung – vielleicht auch, weil ich die Weihnachtszeit so liebe.


Was würdest du davon halten, wenn die „Seelenstern - Reihe“
verfilmt werden würde?
Wie sähe deine Wunsch-Besetzung der Hauptcharaktere aus?

Eine Verfilmung wäre natürlich toll. Für Trean hätte ich vielleicht einen von den Hemsworth-Brüdern gewählt. Ich finde, Phoebe Tonkin wäre sehr passend für Namila. Jane Levy würde mir als Aleya gut gefallen.

 
Wie dürfen wir uns deinen Arbeitsplatz vorstellen?
Herrscht dort eher das „Kreative Chaos“ oder steht alles an seinem Platz
und ist perfekt durchorganisiert?

Ich habe erst seit wenigen Wochen einen richtigen Arbeitsplatz. Viel hat sich dort noch nicht angesammelt. Bisher war mein Arbeitsplatz da, wo ich mich mit meinem Netbook hingesetzt habe. Ich würde sagen, ich bin ein einigermaßen ordentlicher Chaot. Meisten verstaue ich wichtige Dinge aber so, dass ich sie nicht mehr finden kann.

 
Kannst du uns schon verraten welche Projekte
für die Zukunft geplant sind?
Und gibt es schon Termine wann die Bände 3 und 4 der
Seelenstern-Reihe erscheinen werden? Und kannst du uns
schon verraten wie sie heißen werden?

Gerne. Die Seelensterne sind komplett durchgeplant. Es gibt für jeden Stern bereits ein Cover und auch das Gesamtcover für die Reihe wird in Kürze fertig sein. Bevor ich mich intensiv mit „Sonnenstern: Keron“ auseinandersetze, möchte ich allerdings einen Liebesroman fertigstellen, den ich bereits begonnen habe. Der dritte Teil der Seelenstern-Reihe kommt spätestens am letzten Tag des Sommers raus. Der letzte Teil „Nebelstern: Milena“ wird im Herbst erscheinen. Danach widme ich mich voraussichtlich Terrandor 3. Ich bemühe mich, meine Ideen für 2017 im Zaum zu halten und auf 2018 zu verschieben.
 
 
Wie wichtig sind dir Rezensionen?
Liest du sie und wie gehst du mit Kritik um?

Rezensionen sind mir sehr wichtig. Ich lese sie alle und nehme sie mir immer zu Herzen. Kritik ist in meinen Augen das Wertvollste, das ein Autor von seinen Lesern bekommen kann, solange sie konstruktiv ist. Ich lerne aus jedem einzelnen Verbesserungsvorschlag und hoffe, damit auch besser zu werden.
 
 

 
Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es:
  

2 x 1 Überraschungspaket
 
 
Was musst du tun um in den Lostopf zu hüpfen?

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, kannst du jeden Tag 1 Los sammeln
indem du die jeweilige Tagesfrage beantwortest! 
 

Gewinnspielfrage:

Kennst du bereits eines von Susannes Büchern?
Wenn nein, warum möchtest du die Seelenstern-Reihe gerne lesen?     


Teilnahmebedingungen:

  - ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis des Erziehungs- / Sorgeberechtigten
- keine Barauszahlung des Gewinns
- keine Haftung und Ersatz bei Verlust auf dem Postweg
- der Rechtsweg ist ausgeschlossen
- Versand erfolgt nur innerhalb Deutschlands, Österreich und der Schweiz
- persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet
und an die Autorin / den Verlag weitergeleitet um euch
den Gewinn zusenden zu können
- euer Name wird im Gewinnfall auf allen teilnehmenden Blogs
öffentlich bekannt gegeben
-  Jede teilnahmeberechtigte Person darf 1x pro Tag
an dem Gewinnspiel teilnehmen.
- Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen,
Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig
und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
- Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
- Das Gewinnspiel wird nicht von Facebook unterstützt
und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
- Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von
7 Tagen nicht bei CP - Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach
und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel gelten die Teilnahmebedingungen
als im vollen Umfang akzeptiert.
 
 
 
Teilnahmeschluss ist am 28.04.2017 um 23:59 Uhr!



Übersicht der teilnehmenden Blogs: 
  

 
24.04. - Elchi's World of Books   (bei mir) - Susanne Ertl und ihre Seelenstern - Reihe
25.04. - Schreibtrieb - Seelensterne
26.04. - Fräulein M liebt Bücher - Verbundenheit zu fremden Menschen
27.04. - Reading is like taking a journey - Leben nach dem Tod
28.04. - Schreibtrieb - Veränderung der Persönlichkeit
29.04. - Gewinnspielauslosung auf allen Blogs
 
 
Bereits morgen geht es bei Eva
von Schreibtrieb mit dem Thema
"Seelensterne" weiter!
 
Also schaut doch wieder vorbei!


Viel Spaß und viel Erfolg!
wünscht euch eure Elchi