[Kurzrezension] - "Hinter den Buchstaben" von Felicitas Brandt

Elchi | Montag, 19. Januar 2015 |
Autorin: Felicitas Brandt
eshort: 74 Seiten
Verlag: bittersweet (Januar 2015)
Genre: Jugendbuch / Fantasy / Romantik
Alter: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-646-60127-5

Preis: € 1,49 [D] 



Inhaltsangabe: (Quelle: Verlagsseite)

Himmelsgrün – Buchgeflüster – Winterfrühling...
Faith fühlt sich nur an einem Ort wirklich wohl: in der Bibliothek. Doch plötzlich befindet sie sich in den Geschichten, die hinter den Buchstaben liegen. Und sie soll ausgerechnet den legendären (und extrem charmanten) Robin Hood retten.


Meine Meinung:

„Hinter den Buchstaben“ von Felicitas Brandt ist eines der neuen eshorts aus der Bittersweet-Reihe. Es ist eine bittersüße Kurzgeschichte, die ca. 74 Seiten umfasst.

Faith liebt Bücher über alles und kann diese sogar flüstern hören. Eines Tages, in der Bücherei geschehen Dinge von denen Faith nie zu träumen gewagt hätte… Sie findet sich inmitten der Geschichte des Buches wieder.

Die Hauptprotagonistin Faith war mir auf Anhieb sympathisch, aber auch die anderen Charaktere sind passend gezeichnet. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und leicht zu lesen und durch ihre bildliche Beschreibung, fühlt sich der Leser direkt in das Szenario reinversetzt. Die Geschichte bietet ein kurzweiliges Lesevergnügen und ein Abenteuer, das Romantikherzen höher schlagen lässt. Das Ende ist zwar irgendwie offen,  aber dennoch wirkt es abgerundet, auch wenn es vielleicht nicht so ausgeht, wie manch einer zu hoffen wagt. 

Dennoch hat mir irgendetwas gefehlt und die Geschichte hätte trotz der Kürze ein wenig mehr Spannung vertragen können. Die Übergänge waren mir persönlich ein wenig zu rasant.


Fazit:

Eine Geschichte für ein kurzweiliges Leseabenteuer, die einen in eine andere Welt und eine andere Zeit versetzt! Für Zwischendurch sehr zu empfehlen!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen